Spitzbuben mit Specksauce

Das brauchen Sie dafür(4 Portionen):800 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
100 Gramm Kartoffelmehl
1 großes Ei
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Muskat
getrockneter Majoran
200 Gramm klein gewürfeltes Dörrfleisch
1 große Zwiebel
40 Gramm Butter
40 Gramm Mehl
500 Milliliter Milch
500 Milliliter Fleischbrühe
1 Bund Petersilie
etwas Butterschmalz zum Braten So wird es gemacht:Die Kartoffeln 30 Minuten kochen, etwas abkühlen lassen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Kartoffelmehl, Ei und den Gewürzen gut verkneten und ruhen lassen, bis die Sauce fertig ist.Für die Sauce die Speckwürfel in der Butter etwas auslassen. Die Zwiebel würfeln und zum Speck geben, glasig werden lassen. Nun das Mehl darüber stäuben und unter kräftigem Rühren die Milch und die Fleischbrühe angießen. 7 Minuten köcheln lassen.Aus der Kartoffelmasse etwa fingergroße Rollen formen und diese in Butterschmalz bei mittlerer Hitze von allen Seiten braun braten.Die Petersilie hacken und in die Sauce geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Spitzbuben mit der Sauce anrichten.Ich habe bewusst eine große Menge Sauce angegeben, denn die wird bei uns nach dem Essen mit dem Löffel gegessen.

Der Ladevorgang dauert länger als üblich!Seite neu laden