Landwirt als Beruf

Milchtechnologe/ -technologin

Mit diesem Beruf wird dem technologischen Wandel in milchverarbeitenden Unternehmen Rechnung getragen.

Schwerpunkt ist die Herstellung von Milch und Milchprodukten und das Steuern und Regeln von Produktionsprozessen. Milchtechnologen/Milchtechnologinnen nehmen Milch an und bearbeiten diese für die weitere Produktion, wie z.B. der Herstellung von Joghurt, Quark und Käse. Des Weiteren verfügen sie über fundierte Kenntnisse betrieblicher Qualitätssicherungssysteme und führen Maßnahmen der Personal-, Produkt- und Betriebshygiene durch.

 

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und findet in anerkannten Lernbetrieben und in der Berufsschule statt. Nach der Ausbildung gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten wie beispielsweise zur Molkereimeister/in oder Techniker/in für die Milchwirtschaft.

 

Nähere Informationen zur Berufsausbildung und Ausbildungsbetrieben in Hessen bietet die Internetseite des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (www.llh-hessen.de) unter der Rubrik „Aus- Fort- und Weiterbildung“.

 

Kurztext als pdf