Landwirt als Beruf

Landwirtschaftsmeister/in

Landwirtschaftsmeister/in ist eine berufliche Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Landwirtschaftsmeister/innen übernehmen Fach- und Führungsaufgaben in der Agrarwirtschaft. Sie sind beispielsweise für die Planung und Durchführung der pflanzlichen und tierischen Produktion sowie für den Einsatz der entsprechenden Maschinen und Betriebsmittel zuständig.
 
Sie arbeiten hauptsächlich in Betrieben der gemischten Landwirtschaft, speziell im Anbau von Nutzpflanzen oder in der Haltung von Nutztieren.
 
Voraussetzung für die Zulassung zur Meisterprüfung sind der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Landwirt/in und danach einer mindestens zweijährigen Berufspraxis oder der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem anderen anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf mit mindestens dreijähriger Berufspraxis. Die Berufspraxis muss im Bereich der Landwirtschaft nachgewiesen werden.