Landwirt als Beruf

Helfer/in in der Pferdewirtschaft

Die Ausbildung zum Helfer/Helferin in der Pferdewirtschaft ist speziell für Menschen mit Handicaps eingeführt worden, um auch ihnen in dem Bereich Umgang und Pflege von Pferden einen qualifizierten Beruf anbieten zu können.

 

Als Voraussetzung für die Ausbildung muss der Bewerber ein entsprechendes Attest vorlegen. Ein schulischer Abschluss ist nicht erforderlich.

 

Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre, danach wird eine Abschlussprüfung abgelegt. Mit dem erfolgreichen Abschluss hat der Teilnehmer automatisch einen Hauptschulabschluss.

 

Im Rahmen der Ausbildung werden unter anderem folgende Inhalte vermittelt: betriebliche Zusammenhänge, Versorgen, Pflegen, Führen und Transportieren von Pferden, Wissen über das Pferd allgemein, Tiergesundheit und Tierhygiene, Futter und sein Ursprung und vieles mehr.

 

Kurztext als pdf