Landwirt als Beruf

Fischwirt/in

Der Beruf des Fischwirtes/der Fischwirtin erfordert nicht nur eine robuste Natur, sondern auch eine gute Ausbildung.

 

Fischwirte fangen und züchten Fische, Krebse und Muscheln. Sie besitzen Kenntnisse über die natürlichen Voraussetzungen der Fischerei (Gewässerkunde und Gewässerschutz), die Fischereibewirtschaftung und das Verarbeiten und Vermarkten der Fische.

 

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, nur anerkannte Ausbildungsbetriebe dürfen Fischwirte ausbilden. Spezialisieren kann man sich auf die Betriebszweige:

 

·    Fischhaltung und Fischzucht

·    Seen- und Flussfischerei

·    Hochsee- und Küstenfischerei.

 

Werüber eine starke Naturverbundenheit, Hochseetauglichkeit, Spaß an körperlicher Arbeit und Verantwortungsbewusstsein verfügt, hat die besten Vorrausetzungen für eine Ausbildung zum Fischwirt/zur Fischwirtin.

 

Nähere Informationen zur Berufsausbildung und Ausbildungsbetrieben in Hessen bietet die Internetseite des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (www.llh-hessen.de) unter der Rubrik „Aus- Fort- und Weiterbildung“.

 

Kurztext als pdf